Demenz verstehen – ein Vortrag mit großer Resonanz

Demenz verstehen- zu diesem Thema bot das St.-Elisabeth-Stift am 20. Februar um 18.30 Uhr einen kostenlosen Vortrag für Interessierte, Angehörige und Betroffene an. In Kooperation mit der Alzheimer Gesellschaft im Kreis Coesfeld e. V. und der Klinik am Schlossgarten Dülmen GmbH, sprach die Referentin, Elke Dieker, zu Beginn ihres Vortrags über die Grenzen zwischen Vergesslichkeit und Demenz und erläuterte dann den Begriff Demenz.

Weiterhin stellte sie kurz die Möglichkeit der Diagnose und der Therapie vor. Ausführlicher wurden die Auswirkungen einer Demenzerkrankung für die Betroffenen und deren Angehörige, dargestellt. Abschließend gab die Referentin noch Hinweise zum Umgang und zur Kommunikation mit Demenzerkrankten und stellte sich den Zahlreichen Nachfragen des Publikums. Die Zuhörer erlebten durch das Engagement von Frau Dieker einen bereichernden Abend mit „Herz und Seele“.